Schließen

CFD

Ein wichtiges Entwicklungswerkzeug im Hause DLK Ventilatoren GmbH stellen CFD-Simulation dar. Bei diesem Verfahren werden die Grundgleichungen der Strömungsmechanik - die sog. Navier-Stokes-Gleichungen - numerisch berechnet. Die Visualisierung der Ergebnisse ermöglicht detaillierte Aussagen über das Strömungsverhalten.

CFD-Simulationen finden bei DLK Ventilatoren GmbH in verschiedensten Bereichen Anwendung, angefangen bei der strömungstechnischen Optimierung einzelner Ventilatorbauteile (Schaufelgeometrie, Leitapparatur, Gehäuse, etc.) über Vorausberechnungen aerodynamischer Kennlinien bis hin zur Analyse der Entlüftung ganzer Parkgaragensysteme. Darüber hinaus steigert der Einsatz von CFD die Flexibilität der Lösungskonzepte bei nicht-standardisierten Projektarbeiten enorm.

Mit Hilfe der Simulationsergebnisse lassen sich in der Entwicklungsphase die strömungstechnisch relevanten Bauteile der Strömungscharakteristik optimal anpassen und so den Wirkungsgrad optimieren. Im Bereich der Produktneuentwicklung ermöglicht uns die Simulation aerodynamischer Kennlinien schon im frühen Entwicklungsstadium Aussagen über die Kenndaten des Ventilators zu treffen und so eine effiziente Entwicklung zu gewährleisten. Durch Einsatz von CFD in der Auslegung der Garagenbelüftung können wir die projektspezifisch-ideale Anordnung der Jetfans, sowie eine effektive Entrauchung im Brandfall gewährleisten.

Geschwindigkeitsverteilung während einer Garagenentlüftung und Darstellung der Rauchgaskonzentration

Mauszeiger für Animation